Wolfsengel

Wolfsengel

Betty Zehner

Wolfsengel

Die Geschichte handelt von Alessandra, einer jungen Prinzessin. Sie ist eine der Wolfsherzen, ein friedliebendes, naturverbundenes Volk, das eine besondere Beziehung zu den Wölfen des Rothwaldes besitzt. Als Thronerbin wurde sie zwar in allen wesentlichen Dingen ausgebildet, jedoch ist Alessandra extrem behütet auf dem Schloss ihrer Eltern aufgewachsen.

Als sich für sie die Gelegenheit bietet, eigene Entscheidungen zu treffen und ihr Leben selbst zu bestimmen, begibt sie sich auf einen gefährlichen Weg voller Missgunst und Lüge, aber vor allem voller Liebe.

Die Liebe begegnet ihr in Form von Baldur, einem Fürst der Steinengel. Ein Volk, das ihr als blutrünstig und gefährlich beschrieben wird, und von dessen Existenz sie zuvor noch nie etwas gehört hatte, obgleich die Steinengel ebenso lange existieren wie die Wolfsherzen.

Während sie Entscheidungen trifft und Gefahren meistert, reift sie vom kleinen Mädchen zu einer jungen erwachsenen Frau. Diese Entwicklung wird sie schließlich von ihrem Weg als Thronfolgerin abbringen und sie fort von ihrer Familie führen.

Doch nicht nur Alessandra macht eine innere Entwicklung durch. Auch Baldur verändert sich unter ihrem Einfluss von einem egozentrischen, zügellosen und melancholischem Jungen zu einem verantwortungsbewussten Mann, dem Werte wie Liebe, Güte und Freundschaft wieder wichtig sind.

 

Wolfsherzen, Spitzohren, Tänner, Senner. Völker, deren Leben und Charakter von dem Land bestimmt wird, in dem sie leben. In ihrer gemeinsamen Hauptstadt Kapitall wird für Harmonie zwischen ihnen gesorgt. Doch ein Volk von unvergleichlicher Natur wird das Gleichgewicht und damit den Frieden stören. Im Zentrum der Geschehnisse eine Prinzessin und ein Fürst, deren Wege sich kreuzen und das Schicksal von beiden für immer verändern wird.

 

Von dir zu mir, von mir zu dir ist eine Brücke geschlagen. Wir beide setzen einen Fuß auf sie, wir trauen ihr, sie wird uns tragen.

o So nimm denn meine Hände und führe mich, bis an mein selig Ende und ewiglich.

Ich mag allein nicht gehen, nicht einen Schritt, wo du wirst gehen und stehen, da nimm mich mit.

Julie von Hausmann

 

Hintergrund der Geschichte:

 

Es geht um das ewige Leben und die unsterbliche Liebe,

um den Schritt vom Kind zum Erwachsenen und die damit verbundene Lösung von der Familie.

 

Die Kraft der Liebe macht auch hier vieles möglich, sogar die Überwindung des Todes. Dass dies in doppelter Bedeutung gemeint ist, wissen die, welche die Geschichte bereits kennen genau.

 

Der Schlüsselmoment, in dem sich Baldur und Alessandra der Unendlichkeit ihrer Liebe bewusst werden, verändert sie beide für immer.

Wolfsengel

Betty Zehner

Veröffentlicht bei Neobooks. Dieser Fantasyroman ist erhältlich bei amazon, hugendubel, bücher.de, ibooks u.v.m.

 

 

Ein Fantasyroman mit Vampiren, Werwölfen und Elfen.

Nein.

Vampire existieren nicht.

Wenigstens wenn es nach den Steinengeln geht. Und jene, welche sie bereits kennen gelernt haben, wissen, dass sie keine Vampire sind. Ihre Unsterblichkeit ist Ergebnis eines wahnhaften wissenschaftlichen Versuchs.

Ob die Wolfsherzen Werwölfe sind? Diese Antwort bleibt der erste Teil schuldig. So viel sei allerdings verraten: Werwölfe im herkömmlichen Sinn, wie ihr sie vielleicht kennen mögt, sind die Wolfsherzen keinesfalls.

Obgleich die Spitzohren unbestreitbar gewisse Ähnlichkeiten mit Elfen besitzen und sie auch zweifelsohne eine spirituelle Aura umgibt, besitzen sie keinerlei magische Fähigkeiten.

Fast schon gewöhnlich sind die Völker zu bezeichnen, gleichwohl sie das nicht sind. Doch ihre Eigenheiten sind weit weniger mystisch und übersinnlich, wie es bei anderes Wesen der Fall sein mag.

 

 

 

Ihr seid Fans packender Fantasy-Romane?

 

Dann ist hier ein Lektüre-Tipp für euch:

 

Gottessöhne

von Tyra Reeves

 

Ein Roman über Engel und Damönen und ihren ewigen Kampf um die Vorherrschaft.